Aktuell eingerückt und einsatzbereit

Verkehrsunfall eingeklemmte Person

Am Mittwoch, den 8. Juli 2020 kam es auf der Trauner Kreuzung kurz vor 11:00 Uhr vormittags zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einer Straßenbahn. Beim Abbiegen von der Salzburger Straße (B1) in die Kürnbergstraße kollidierte der Autolenker mit dem herannahendem Schienenfahrzeug und kam einige Meter vom Gleisbereich entfernt zum Stillstand. Durch den Unfall wurde die Beifahrerin im Fahrzeug eingeschlossen und musste durch die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Traun und Pasching mittels hydraulischem Rettungsgerät aus dem PKW befreit werden. Anschließend unterstützten die Einsatzkräfte den Rettungsdienst bei der Versorgung der verletzten Personen und führten umfangreiche Aufräumarbeiten an der Unfallstelle durch. Beide Insassen des Autos wurden unbestimmten Grades verletzt, Verletzte in der involvierten Straßenbahn gibt es laut aktuellen Informationen nicht. Nach einer knappen Stunde konnte die, durch den Unfall teils gesperrte, Trauner Kreuzung wieder für den Verkehr freigegeben werden. Die FF Traun und die FF Pasching standen mit insgesamt 37 Mann im Einsatz. Die verletzte Person wurde durch den Rettungsdienst in das Linzer Kepler Universitätsklinikum gebracht.

08.07.2020

10:53

08.07.2020

11:45

Einsatzart: Technischer Einsatz

Alarmierungsstichwort: Verkehrsunfall eingeklemmte Person

Einsatzort: Traunerkreuzung

Mannschaftsstärke: 16

Fahrzeuge: KRF, RLF, LFB

weitere Einsatzkräfte: FF Traun, Polizei, Rettung, Abschleppunternehmen