Aktuell eingerückt und einsatzbereit

Brand Wohnhaus

Am frühen Dienstagnachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Pasching zu einem Einsatz in die Leondinger Straße alarmiert. Der vorerst mit dem Stichwort „Brandverdacht“ alarmierte Notfall stellte sich vor Ort rasch als Zimmerbrand mit Ausbreitungsgefahr dar. Unter Atemschutz konnten die ersteintreffenden Einsatzkräfte den in Brand stehenden Badezimmerkasten rasch ausforschen und mit den Löscharbeiten beginnen. Unter Vornahme einer Löschleitung und umfassenden Belüftungsarbeiten wurde so die Gefahr, die vom Feuer sowie der sehr starken Verrauchung ausging, schnell und sicher unter Kontrolle gebracht. Nachdem der Atemschutz-Trupp „Brand unter Kontrolle“ gab, konnte mit der Suche nach etwaigen Glutnestern mittels einer Wärmebildkamera begonnen werden. Nach rund einer Stunde konnten die Kräfte der FF Pasching wieder einrücken und die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Die Höhe des entstandenen Schadens ist bis dato unbekannt, verletzt wurde glücklicherweise keiner.

Vor allem durch die Montage von Heimrauchmeldern und die schnelle Alarmierung der Einsatzkräfte wurde in diesem Fall ein weit größerer Sachschaden sowie Gefahr für die Anwohner erfolgreich vermieden.

Fotogalerie

Fotos: laumat.at

30.11.2021

13:16

30.11.2021

14:30

Einsatzart: Brandeinsatz

Alarmierungsstichwort: Brand Wohnhaus

Einsatzort: Leondinger Straße

Mannschaftsstärke: 12

Fahrzeuge: KRF, RLF, ULF

weitere Einsatzkräfte: Polizei