Aktuell eingerückt und einsatzbereit

Alarmstufe 2 – Höchste Explosionsgefahr bei Großbrand in Werkzeugfirma

Sonntag 09. April 1995, kurz nach 06.00 Uhr morgens, Sirenenalarm für die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Pasching, Leonding, Traun und Hörsching (Alarmstufe 2). Grund für das Großaufgebot an Einsatzkräften war ein Brandausbruch in einer Paschinger Werkzeugfirma. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts an einer Maschine dürfte das Feuer ausgebrochen sein. Ein vorbeifahrender Taxilenker bemerkte das Feuer und schlug Alarm. Erst nach mehreren Stunden Löscheinsatz bemerkten die Einsatzkräfte die Explosionsgefahr. Rund 1.000 Liter Petroleum einer Maschine sowie mehrere Acetylenfalschen wurden in der Halle gelagert.

09.04.1995

06:00

09.04.1995

12:00

Einsatzart: Brandeinsatz

Alarmierungsstichwort: Brandmeldealarm

Einsatzort: Kremplstraße 1

Fahrzeuge: KDO, LFB

weitere Einsatzkräfte: FF Leonding, FF Traun, FF Hörsching, Polizei, Rettung