Aktuell eingerückt und einsatzbereit

Brand Gewerbe, Industrie

Großeinsatz für elf Feuerwehren der Bezirke Linz-Land und Wels Land! Am Mittwoch, den 26.05.2021, wurden gegen ein Uhr früh die Feuerwehren Pasching, Hart und Traun zu einem Lagerhallenbrand in den Ortsteil Wagram alarmiert. Schon auf der Anfahrt der ersten Fahrzeuge zur Einsatzstelle war durch die starke Rauchentwicklung sowie den immensen Feuerschein von einem Großbrand auszugehen. Während des Eintreffens der ersten Einsatzkräfte führten diese sofort eine Erhöhung der Alarmstufe und somit eine Nachalarmierung weiterer 6 Feuerwehren durch.

Sofort begannen die Kameraden teils unter schwerem Atemschutz, teils mit Wasserwerfern, mit der Bekämpfung des Vollbrands, welcher sich in der Zwischenzeit bereits auf eine angrenzende Trafostation ausgebreitet hatte. Nach kurzer Zeit explodierten trotz der bereits eingeleiteten Löscharbeiten zudem zahlreiche Gasflaschen, welche in einer ebenfalls vom Feuer betroffenen KFZ-Werkstatt untergebracht waren. Diese verursachten teils massive Stichflammen, jene das Feuer immer weiter anfachten. Rasch galt es auch herannahende Einsatzkräfte sowie die zu legenden Zubringerleitungen strategisch sinnvoll in den teils engen und verzweigten Straßen zu organisieren.

Nach zahlreichen Stunden intensiver Zusammenarbeit der anwesenden Feuerwehren konnte der Brand in den frühen Morgenstunden durch die vereinte Kraft von über 200 Einsatzkräften unter Kontrolle gebracht werden. Die in Brand geratene Halle konnte im Gegensatz zu einer größeren, sich nördlich befindlichen Lagerhalle leider nicht mehr gerettet werden und wurde zur Gänze Opfer der Flammen. Auch andere umliegende und angrenzende Wohn- und Firmengebäude wurden laut aktuellem Wissen nicht beschädigt.

Gegen sechs Uhr Früh konnte schlussendlich mit den Nachlöscharbeiten begonnen werden. Mit zwei Spezialbaggern wurde das gesamte Gelände abgerissen und der dadurch entstandene Bauschutt mittels Wärmebildkamera auf Glutnester kontrolliert und stetig abgelöscht. Nach rund 12 Stunden Löscharbeiten konnte schließlich von Einsatzleiter und Kommandant Wolfgang Meindl „Brand aus“ gegeben und mit den ebenso zeitintensiven Aufräumarbeiten begonnen werden.

Bei dem Brand entstand ein immenser Sachschaden, das Strom- und Wassernetz rund um die Einsatzstelle war über Stunden teils zusammengebrochen und ganze Straßenzüge im Stadtteil Wagram schwer bis nicht passierbar. Zwei Einsatzkräfte wurden bei dem Brand unbestimmten Grades verletzt, wir sprechen diesen Kameraden unsere herzlichsten Genesungswünsche aus! Zivilpersonen kamen keine zu schaden. Die Freiwilligen Feuerwehren der Bezirke Linz-Land, Wels-Land, der Katastrophenschutz des Österreichischen Roten Kreuzes, zahlreiche Beamte der Exekutive, Gas- und Wasserversorger sowie weiter dutzende unverzichtbare Helfer standen teils bis in die Abendstunden im Einsatz. Ein großer Dank gilt hierbei besonders den Freiwilligen Kräften die dies in ihrer Freizeit möglich machten!

Im Einsatz:
FF Pasching, 6 Fahrzeuge mit 37 Mann  
FF Hart, 5 Fahrzeuge mit 23 Mann
FF Traun, 6 Fahrzeuge mit 25 Mann  
BTF Nettingsdorfer Papierfabrik AG Co Kg, 2 Fahrzeuge mit 7 Mann
FF Axberg, 4 Fahrzeuge mit 22 Mann 
FF Breitbrunn, 1 Fahrzeug mit 12 Mann
FF Hörsching, 3 Fahrzeuge mit 11 Mann 
FF Leonding, 5 Fahrzeuge mit 28 Mann
FF Marchtrenk, 2 Fahrzeuge mit 21 Mann 
FF Oftering, 2 Fahrzeuge mit 14 Mann
FF Schönering, 2 Fahrzeuge mit 16 Mann

Polizei, Rettungsdienst, Gas- und Wasserversorger

Fotos: ©FF Pasching

26.05.2021

00:42

26.05.2021

06:30

Einsatzart: Brandeinsatz

Einsatzart Brandeinsatz: Brand Gewerbe, Industrie

Einsatzort: Kürnbergstraße

Mannschaftsstärke: 37

Fahrzeuge: KDO, KRF, RLF, ULF, LFB, MTF

weitere Einsatzkräfte: FF Leonding, FF Hart, FF Traun, FF Hörsching, FF Breitbrunn, Polizei, Rettung, Stromversorger, Gasversorger